Vogtlandbahn 2

Auf dieser Textseite lernst du eine weitere wichtige Verbindung durch das Vogtland kennen. Die Vogtlandbahn startet in Falkenstein und bewegt sich über Herlasgrün und Plauen weiter nach Adorf. Unterwegs kannst du atemberaubende Landschaften und tiefe Schluchten, wie das Elstertal in Jocketa, entdecken. Adorf war früher Endpunkt der ehemaligen Eisenbahnstrecke von Aue über Eibenstock und Schönheide.

On this site you get to know another important connection through Vogtland. The Vogtlandbahn starts in Falkenstein and continues via the towns Herlasgruen and Plauen to Adorf. The discover breathtaking landscapes and deep gorges, the Elster valley in Jocketa, are on the way. Adorf was formerly the endpoint of the former railway line from Aue about Schoenheide.

지금 철도를 발견합니다. 기차가 발켄스테인에서 아도르프까지 갑니다.

발켄스테인에서 철도 와 역 보를 수 있습니다.

Blick zum Bahnhof Falkenstein.

Dort wartet die Innenstadt auf dich...

...bevor die Tour durch das Vogtland geht.

Auf Falkenstein folgt die Stadt Auerbach.

Da wird der obere Bahnhof erreicht...

...von dem es durch dichte Wälder geht.

Diese befinden sich nicht weit von Eich.

Dort standen einst Pläne im Raum...

...die Bahn nach Schneeberg fortzuführen.

Blick zum ehemaligen Gebäude in Eich.

Nun geht die Fahrt bei herrlichem Wetter...

...weiter zur Stadt Treuen im Vogtland...

...bevor die Straße zur A72 überquert wird.

Treuen liegt inmitten der Landschaften.

Plane beim Bahnhof einen Besuch ein...

...bevor die Bahn nach Herlasgrün fährt.

Dazwischen führt diese an der A72 vorbei.

Darauf kannst du Blicke genießen...

...bevor der Zug Herlasgrün erreicht hat.

Blick zum Bahnhof Herlasgrün.

Vorbei am Kuberg bei Netzschkau...

...geht es nach Jocketa bei Plauen.

Blick zur kleinen Station Jocketa.

Dort steht die imposante Elstertalbrücke...

...von der du solche Blicke werfen kannst...

...bevor die Station Jößnitz erreicht wird.

Nun wird der Bahnhof Plauen erreicht.

Mit der Straßenbahn kannst du...

...direkt in die Innenstadt fahren.

Blick zum Turm auf dem Bärenstein.

Jetzt geht es über das Syratalviadukt...

...von das du den Bärensteinturm siehst...

...in das südlich gelegene Weischlitz.

Weischlitz ist Ausgangspunkt der Elstertalbahn.

Blick zum genialen Empfangsgebäude...

...das ein Besuch von dir erwartet.

Nun geht es zur Talsperre Pirk.

Auf Pirk folgt schon Oelsnitz...

...mit Blick in die schöne Stadt.

Dort gibt es das Schloss Voigtsberg zu sehen.

Zum Schluss erreichst du Adorf...

...mit dem Bahnhof auf diesem Bild.

Dort gibt es Linien nach Cheb (Eger).

Blick zum faszinierenden Empfansgegbäude...

...der im November 1865 eröffnet wurde.

Das Bild entstand nicht weit der Bahnsteige.

Adorf befindet sich am Streckenkilometer 33...

...mit der kleinen Vogtlandbahn wartend...

...die dich nach Bad Brambach bringt.

Blick zum Empfangsgebäude des Bahnhofes.

Wenn du jetzt Lust bekommen hast, einmal selbst mit der Vogtlandbahn 2 zu fahren, dann komme am besten nach Zwickau und steige dort in die Vogtlandbahn nach Falkenstein. Dort steigst du in den nächsten Zug, der dich über Herlasgrün nach Plauen bringt. Dort steigst du in einen anderen nach Adorf um. Verpasse nicht, viele, viele landschaftliche Impressionen zu bewundern.

If you now feel like driving yourself once with the Vogtlandbahn 2, then best to Zwickau and get there in the Vogtlandbahn to Falkenstein. There you climb into the next train, which brings you via Herlasgrün to Plauen. There you have to change to another one to Adorf. Do not miss to admire many, many scenic impressions in Vogtland.

지금은 철도를 보면 철도를 보겠어요.

Nach oben