Striegistalbahn

Hast du schon mal etwas von der Striegistalbahn gehört? Wenn nicht, dann lernst du die ehemalige Eisenbahn auf dieser Seite kennen. Die Strecke verlief von Roßwein über Hainichen nach Niederwiesa. Lediglich der kleine Abschnitt von Niederwiesa nach Hainichen ist noch in Betrieb und wird von der Chemnitzbahn betrieben. Von Hainichen nach Rosswein musst du leider laufen und kannst mit etwas Glück noch ehemalige Bahnhofsgebäude entdecken. Im März 1869 wurde die Strecke von den damaligen Staatsbahnen eröffnet und bot dem Passagier tolle Ausblicke in das Striegistal zwischen Chemnitz und Roßwein.

Have you ever heard of the Striegistalbahn? If not, you will get to know the former railway on this page. The route ran from Rosswein via Hainichen to Niederwiesa. Only the small section from Niederwiesa to Hainichen is still in operation and is operated by the Chemnitzbahn. Unfortunately you have to walk from Hainichen to Rosswein and with a bit of luck you can discover former station buildings. In March 1869, the line was opened by the former state railways and offered the passenger great views of the romantic Striegistal.

지금 철도를 발견합니다. 기차가 켐니트즈에서 하인이츠까지 갑니다.

켐니트즈에서 역 과 센터 보를 수 있습니다.

 Blick zur Bahn am Technopark.

 Diese führt dich nach Hainichen und...

 ...steht schon längst zur Abfahrt bereit.

 Im Hintergrund geht es ins Erzgebirge.

 Hier steht eine ältere Straßenbahn...

 ...die dich ins Stadtzentrum bringt.

 Jetzt geht es zum TU-Campus.

 Hier siehst du die tolle Bahn...

 ...die dich zur feinen Haltestelle bringt.

 Blick zur Haltestelle TU-Campus.

 Natürlich dürfen moderne Häuser und...

 ...die Rosenbergstraße nicht fehlen.

 Endlich bist du nun am Stadlerplatz.

 Wenn du die Strecke gesehen hast...

 ...geht es zur Brücke der Erzgebirgsbahn 2.

 Blick zum Bahnhof Chemnitz-Süd.

 Auch die Strecke der Hauptbahn 1...

 ...wie hier auf diesem tollen Bild...

 ...kreuzt sich an dem geilen Bahnhof.

 Jetzt geht es zurück zum Stadlerplatz.

 Danach gelangst du weiter...

 ...unter der Brücke zum Bernsbachplatz.

 Blick zur Haltestelle Bernsbachplatz.

 Als nächstes folgen Annenstraße und...

 ...die Zentralhaltestelle in der Innenstadt.

 Bitte klicke auf den Link Lößnitztalbahn.

 Warst du schon am Roten Turm...

 ...bevor es so zum Theaterplatz und...

 ...weiter zur Bahnhofstraße geht?

 Chemnitz ist Start der Würschnitztalbahn.

 Blick zur Bahn in der Innenstadt...

 ...bei der du im Zentrum einsteigst.

 Oder nun am schönen Hauptbahnhof.

 Blick zum Anfang der Striegistalbahn...

 ...mit Hilbersdorf auf diesem Bild.

 Von diesem erreichst du Niederwiesa.

 Später geht es nach Lichtenwalde...

 ...unterwegs findest du eine Brücke...

 ...von der du die Station erreichst.

 Blick zur Haltestelle in Braunsdorf.

 Auf geht es nach Frankenberg...

 ...mit dem renovierten Empfangsgebäude.

 Hier erfährst du ein Stück Geschichte.

 Der Bahnhof wurde 1869 eröffnet und...

 ...bietet keine Ausblicke zum Riesenrad.

 Später wird dann Dittersbach erreicht.

 Zum Schluss erreicht die Bahn Hainichen...

 ...von dessen Bahnhof es damals...

 ...tolle Fahrten nach Rosswein gab.

 Blick zum ehemaligen Empfangsgebäude.

Wenn du jetzt Lust bekommen hast und das schöne Striegistal zwischen Niederwiesa und Roßwein kennen und entdecken lernen möchtest, dann steige doch am besten noch heute in die Chemnitzbahn im Hauptbahnhof ein. Mit Sicherheit wirst du es nicht bereuen und wenn du noch nach Roßwein gehen willst, dann läufst du einfach der ehemaligen Strecke durch das Tal entlang.

If you feel like it now and would like to get to know and discover the beautiful Striegistal between Niederwiesa and Roßwein, why not get into the Chemnitzbahn train station today? Surely you will not regret it and if you still want to go to Roßwein, then you just run the former route through the valley. You will very love it.

지금은 철도를 보면 철도를 보겠어요.

Nach oben