Pöhlbergbahn

Die sogenannte Pöhlbergbahn von Annaberg nach Königswalde war eine Industriebahn, die ausschließlich von Gütern beladen und betrieben wurde. Passagiere durften damals nicht mitfahren, da diese leider keinen Zutritt hatten und auch nicht atemberaubende Blicke zum namensgebenden Pöhlberg und nach Königswalde genießen konnten. Die Bahn wurde am 1. August 1906 eröffnet.

The railway from Annaberg-Buchholz to Koenigswalde was a little train with only freights for the industry in the region. There was no passengers because they doesnt have entrance for the train and they couldnt enjoy the views to the mountain Poehlberg and to the village Koenigswalde. The opening was on August 1 in 1906.

지금 전 산업 철도를 알습니다. 기차가 안나베르그에서 거니그스왈데까지 갔습니다.

거니그스왈데에 눞이에서 증깄습니다.

Hier befand sich der obere Bahnhof.

Der noch vorhandene untere Bahnhof...

...kann über das Zentrum erreicht werden.

Blick zur beeindruckenden Annaberger Kät.

Es ist das größte Volksfest des Erzgebirges und...

...findet gegenüber der alten Bahnstrecke statt.

Dort lockt dich jedes Jahr das große Riesenrad.

Wenn du viel Zeit und genug Geld mitbringst...

...darfst du viele Attraktionen nicht verpassen.

Sehr zu empfehlen sind Spiegellabyrinthe.

Wie wäre eine Fahrt mit der Zeitmaschine...

...bevor du die Farben nicht verpassen und...

...auf der ehemaligen Strecke laufen darfst.

Blick zum einzigen Bauwerk der Strecke.

Hier entdeckst du den Scheibenberg...

...bevor du nach Cunersdorf gelangst.

Hier geht es nach Annaberg-Buchholz.

Hast du die Bergstadt finden können...

...in der jedes Jahr die Kät stattfindet?

Im Hintergrund grüßt der Bärenstein.

Der Weg lädt zum Wandern ein...

...auf dem du Cunersdorf erreichst.

Im Tal befindet sich Königswalde.

Der Bärenstein ist 898 m hoch...

...von dem du Königswalde und...

...den oberen Bahnhof erreichst.

Blick im Frühling zum Pöhlberg.

Nun bist du in Cunersdorf angelangt...

...an dessen Haltepunkt Zeitzeugen sind.

Die Strecke wurde 1996 stillgelegt.

Blick zu den Basaltsäulen...

...die du am Pöhlberg finden kannst.

Dort blickst du zum Scheibenberg.

Mit etwas Glück kannst du...

...im Hintergrund Chemnitz entdecken.

Früher gab es auch eine Bobbahn.

Nach dem Besuch darfst du nicht...

...das Eduard-von-Winterstein-Theater...

...in der Nähe vom Bergwerk verpassen.

Es ist der Markus-Röhling-Stollen.

Mit Blick zum 832 m hohen Pöhlberg...

...geht es auf echtem Schotter weiter...

...zum oberen Bahnhof Königswalde.

Vom Pöhlberg genießt du Blicke.

Die Strecke hat eine Länge von sechs km...

...die du heute erwandern kannst.

Nun musste der Güterzug in den Wald.

Rechts des Bildes liegen die Gleise der...

...heutigen Erzgebirgsbahn Chemnitz-Vejprty.

Blick zum Haltepunkt Königswalde.

Wenn du diese Strecke von Annaberg-Buchholz nach Königswalde erwandern möchtest, dann würde ich dir auf jeden Fall bequeme Kleidung und eventuell die Kamera für Panoramafotos empfehlen. Verpasse auch auf keinen Fall die Annaberger Kät, die jedes Jahr im Juni stattfindet und dich mit zahlreichen Attraktionen und am Abend vielen bunten Farben mit Sicherheit verzaubern lässt.

If you want to go this former railway, you can wear comfortable clothing and maybe dont forget your camera for the panorama pictures. The line has a length of 6 km. Dont forget the famous park Annaberger Kaet, which is every year in June. You will surprised of the much attractions how the high weel, roller coaster or the beautiful firework.

지금은 전 철도를 보면 철도를 보겠어요.

Nach oben